Die Annahmetechnik wird in der Kinesiologie auch die Kunst der Polarisierung genannt. Es geht darum Themen und Gefühle, die einen quälen mit einem Wunschzustand zu verbinden und dadurch zu entladen.

Die emotionale Spannung (Prägung) des Themas wird neutralisiert und löst somit die Resonanz vollkommen auf. Die Aufmerksamkeit wird nicht mehr auf das alte Thema gezogen, sondern kann nun auf Neues gerichtet werden.